Bewertung: ***** 9,5
Weimarschmieden und Limericks, das kleine Künstlerdorf. Das Worpswede des Südens in Bayern

Weimarschmieden und Limericks, das kleine Künstlerdorf in Bayern Das Worpswede des Südens

In Bayern Rhöner Gedichte, Aphorismen oder Limerick

Fantasien

Fantasieen schreiten durch den Raum
und Du pflückst Dir Deinen Wunsch
dort wo er baumelt Dir im Traum
gleich des Duftes Früchtepunsch
frohlockend, federnd winkend
von den Zweigen allen Glücks
ganz hochoben aus dem Baum.

Wo viele Blicke sprengen Grenzen
und die Sonne untergeht
bis in Nächten Sterne glänzen
und Dein Wunsch im Traum verweht
eh´Du fast ertrinkend
aus den Sternen pflückst
wo die Seelen schöpfend lenzen

Wenn Dein Traumschiff vor dem Winde läuft
grenzenlos zu Galaxien
wo die Stene angehäuft
leuchtend ihre Bahnen zieh´n
begleiten Elfen winkend
Deinen Wunschstern aus dem All
Wo im Paradies der Honig träuft

Und endet wiedermal die Reise
Deines Traumes aus dem All
schaust Du in die Strahlenschneise
von den Höhen in das Tal
wo die Fantasieen finden
frisch geschöpfte Lebenskraft
für die neue Tagesreise
bis der Tag Dich wieder geschaft.

30.05.1999 © Hans Eberhard Bertelsen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer sich getraut

Aus einem tiefen Nebel
taucht sie auf
die Wahrheit;
erahnt, aber gar zu plötzlich
Wie ein Hammerschlag erwischt Dich die Realität
Beim Erwachen Deiner Träumerei
wirst Du schockartig gewahr
daß Dein Egodenken mit der Allgemeinheit
nicht übereinstimmt.

Dein Erfolg ist immer der Nichterfolgreichen Feind.
Die Erfahrung lehrt:
Tue das, was die allerwenigsten oder keiner sich getraut.

Intelligenz ist schon und alle Zeit der Mehrheit Unbequemlichkeit gewesen.

Es gibt fünf Punkte, die zum Erfolg führen.

1.) Erkenne Dein Talent,
     welches Du in´s berufliche Fortkommen umsetzt

2.) Tue das, was Dir Spaß macht

3.) Und wenn Du von Deiner Idee überzeugt bist,
     geht es in den allerwenigsten Fällen daneben

4.) Sollten Dich doch Zweifel plagen, dann unterlasse Dein
     Vorhaben.

5.) Überzeugen kann man nur mit spychischer und
     physischer Festigkeit. Es sind die Grundlagen des
     gesunden Selbstbewußtseins.

24.12.1993 © Hans Eberhard Bertelsen


 

Mein Flug über Itaipú-Staudamm
paraguay-brasilien-itaipu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freiheit

Wo die Freiheit weht im Wind
schau ich meinen Träumen nach
und vertraue schwebend blind
wie der Fisch dem klaren Bach

Aus den Wolken hinzuweh´n
wo die Räume grenzenlos
ohne gleich es zu vertseh´n
wo das Glück fällt in den Schoß

Dort verweile ich die Zeit
Träume schmiedend in der Nacht
wo die Wünsche fliehen weit
traumverloren unbewacht

Holt die Wirklichkeit mich ein
endet meiner Träume Wege
dann steh´ich mit dem Traum allein
den ich in den Nächten hege

Refrain:

Ich versäume
keine Träume
in der Nacht
die morgens mich dann wecken
und die Bäume
weiter Räume
schwankend sacht
werden meinen Traum verstecken
wo ist mein Baum
aus meinem Traum
der meine Fantasieen weckt
und schützend seinen Zweig ausstreckt.


05.03.1998 © Hans Eberhard Bertelsen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soundcheck

Zum Übungsraum
meine musik
Auf in die Rhön im Biosphärenreservat
Weimarschmieden HomepageTOP    Homepage